Springe zum Inhalt

Liebe Mitglieder, Liebe Freunde des WSV,

Der Vorstand wünscht Euch ein frohes neues Jahr!

Die neuen Fenster
Die neuen Fenster

Auf geht´s in die neue Saison:

Die Renovierungsarbeiten der Sanitär-anlagen der Herren sind schon weit fortgeschritten, die entkernten Wände komplett erneuert, André hat die neuen Fenster bereits eingebaut. In der nächsten Woche beginnen die Fliesenarbeiten.

Ende Januar wird der neue Vereinskalender veröffentlicht werden. Zum Ansegeln geht´s rund um den Wulveskuhlen - wenn´s der Wasserstand erlaubt. Wir wollen dann auch mit zwei reinen Frauen-Crews starten. Welche Skipperinnen stellen ihr Boot zur Verfügung? In 2021 melden wir mindestens ein Boot für die Laser-Regatten auf dem Steinhuder Meer. Wer ist dabei?

Falls wir unsere Mitgliederversammlung wieder draußen auf der Terrasse durchführen müssen: Es gibt einen neuen, tageslichttauglichen Beamer, nebst Leinwand und Notebook, gespendet von der DSEE.

Foto: Christian Heilwagen
Foto: Christian Heilweger

Wusstet Ihr eigentlich, dass Johannes auch als Rennrodler aus dem WSV hervorgegangen ist, einem der erfolgreichsten Wintersportvereine der Welt? Der WSV kann auch Biathlon, Skilanglauf, Skispringen und Nordische Kombination. Das Rodeln hat der Wintersportverein Oberhof 05 e.V. allerdings inzwischen in den BSR Rennsteig Oberhof ausgegliedert.

Wir gratulieren Johannes Ludwig zum 2. Platz im Rennrodeln mit dem Einer am 12. Dezember 2020 in Oberhof.

1

Der Schatz des Klaubautermanns

Die Ausflügler unter Euch finden auf der Terrasse vor dem Clubhaus eine Eisenkiste mit Ankerkette und Vorhängeschloss. Darin liegt der Schatz des Klabautermann. Wer den Schlüssel findet darf reinschauen. Laßt Euch überraschen und überrascht den nächsten Besucher mit einer Hinterlassenschaft und einem Logbucheintrag.

Markus segelt mit Katamaran Baharii über den Atlantik
Land in Sicht - nach 27 Tagen

So mag sich Kolumbus bei seinem ersten Sichtkontakt mit dem Land auch gefreut haben, da wusste er allerdings noch nicht, dass er sich nicht Indien, sondern Amerika nähert. Heute sind wir technologisch deutlich weiter: Wenn Markus an Land geht, wird er die nächste Bakery aufsuchen, um den Proviant zu ergänzen. Den wahren StandOrt findet er dann im Aufdruck der Brötchentüte! Diese Art der "Brötchennavigation" ist in den deutsch/dänischen Küstengewässern ein weit verbreitetes nautisches Verfahren.

Grüße von Markus übers Satellitentelefon. Am 02.12.2020 um 21.00 Uhr auf 15 N, 052 W. Dümpeln bei schwachem Ostwind (5 kn) Richtung Westen und baten um Wettervorhersage. Die Vorräte gehen langsam zu Ende. Laut PassageWeather ist der Luftdruck stabil bei 1015 mb. Das nächst gelegene H 1035 auf 45 N liegt weit nördlich. Erst am Freitag ist mit mehr Wind zu rechnen, dann etwa 15 kn aus Ost. Gute Reise! -

Unser Mitglied Markus startet heute von Gran Canaria zur Atlantiküber-querung mit dem Ziel Le Marin auf Martinique. Er und seine Crew starten kurz vor der ARC (Atlantic Rally for Cruiser), dem alljährlichen Geschwadersegeln in die Karibik. 2900 sm in 4 Wochen. SY Baharii ist ein Katamaran Lagoon 421 mit 4 Doppelkabinen und hochseetauglicher Ausstattung. Mehr dazu :

Las Palmas, Gran Canaria vor der ARC

Abriss in vollem Gange

Arbeitsdienst Oktober 2020

Reiner Göring hat den Arbeitsdienst organisiert: Gute Einteilung, klare Ansage. Vier Hiltis im Anschlag kommen Ingo, Wolfgang, Bernd und Burghard zur Sache. Andrea dokumentiert das Spektakel. Die übrige Truppe Silke, Uwe, Wilfried, Anke & Anke, Manuela, Phillip, Rosi, Edda räumen auf: Hecke scheren, Dachrinnen reinigen, Stegmöblierung abräumen.

Und dann war da noch die Sache mit dem Stein: Er stört im Bereich der Slipanlage. Mit einer mittelalterlichen Steinschleuder sind ihm Rosi und Ulrike zu Leibe gerückt. Mit Erfolg!

Danach waren die Chili und der Flammkuchen von Nicki und Pia serviert ein Hochgenuss. Die Stimmung war wieder klasse, alle hatten ihren Spass - und demnächst gehts weiter mit der Badsanierung.

Ein attraktiver Segelclub in Mardorf mit breitem Wassersportangebot an alle Mitglieder: Stegplatz, Parken vorm Clubhaus, Landliegeplätze.
Bilder von Willem Schumann

Segelausflug auf dem Steinhuder Meer: Vom Steg N 25 zum Wilhelmstein.
Ragnarök & MiniGo

Wir hatten einen sehr schönen Tag bei hochsommerlichen Temperaturen: Ablegen zur Postboje bei Bft 1-2 aus West. Vier von zehn Booten haben durchgehalten und in sicherem Abstand Anker geworfen (einen für vier). Transfer der Post per SUP zur Postboje. Für den Kurs zurück hat der Wind auf 2-3 Bft "aufgefrischt". Nach dem Anlegen üppiger Imbiss und anschliessend Taufe von MiniGO und Ragnarök. Am nächsten Morgen Yoga auf den SUPs unter fachkundiger Anleitung.

Auf dem Weg zur Postboje

Bitte sendet mir gute Fotos einzeln per Mail oder über WeTransfer. WhatsApp-Fotos haben stets eine schlechte Qualität.

5 Boote, 1 Anker, 2 Ankerbälle

WSV-Boote liegen bei wenig Wind im Päckchen vor dem Wilhelmstein. Picknick , Baden und Musik hören. Schön getrennt nach Familien bzw. Lebensgemeinschaften auf mindestens 1,50 Abstand. Muss halt so sein. Spass kann man trotzdem haben.

Segeln auf den Steinhuder Meer vom Wassersportverein Steg N 25 zum Hagenburger Kanal
Jany folgt Tiger

Bei böigem stark schralendem Wind sind Tiger, Jani und WindiGO quer übers Steinhuder Meer in den Hagenburger Kanal gesegelt. Die Einfahrt ist schlammig, man kommt nur mit viel Fahrt durch den Modder. Anleger beim YCvH zum Kaffee trinken.

Die beiden Kats foilen eigentlich. Als sie Tiger gesehen haben sind sie von den Foils abgestiegen.
Jany versteckt sich - Piratenschiff?

Familienfreundlicher Segelclub bietet Erholung, Segeln, Surfen Standuppaddling und vieles mehr.

Nach dem Festmachen sitzen wir im Deckchair und genießen großes Hafenkino: Zuschauen wie die Segelkünstler ihr Boot geschickt anlegen. Kleinere und größere Katastrophen eingeschlossen 😉